Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Bedienung
Menüleiste
Die Iconleiste
Das Auswahlbutton
Das Balkendiagramm
Die Fenster
Drag&Drop
Zahleneingabe
 
Player&Container
Einstellungen weitergeben
Dokumentation - Bedienung - Favoriten
Kurzinfo
Wo immer Sie dieses Symbol sehen., verbirgt sich dahinter der Favoritendialog, mit dessen Hilfe Sie Voreinstellungen laden, speichern oder auch die Module wechseln können.
Viele Module haben eine Menge von Optionen und Einstellungen. Wurde eines einmal so eingestellt, wie man es sich vorstellt, wären diese verloren, wenn das Modul oder das Programm geschlossen wird.

Um auf die einmal eingestellten Daten später wieder zurückgreifen zu können, gibt es die Favoriten. Hier werden die Einstellungen unter einem Namen gesichert, sodaß auf sie später wieder leicht verwendet werden kann.
Zusätzlich zum Namen des Favoriten, kann auch ein Kommentar mit gesichert werden, um auch noch nauch Wochen zu wissen, wozu die ein oder andere Einstllung mal gedient hat.

Um die Übersicht zu verbessern, können die Vorgaben in unterschiedliche Kataloge einsortiert werden.

Auch dient dieser Dialog daui, um das gewünschte Modul auszusuchen.

Aufruf des Favoriten-Dialoges

Um Einstellungen zu Laden oder zu Speichern, müssen Sie den Favoriten-Dialog aufrufen.Dies kann in vielen Stellen des RoulettePiloten geschehen. Sie erkennen dies immer an den kleinen gelben Stern. Ein Klick darauf öffnet den entsprechenden Dialog.

Bei jedem Modul, dessen Vorgaben Sie speichern oder laden können, befindet sich das Favoritensymbol in der Titelleiste. Bewegen Sie die Maus über diese und klicken auf das gelbe Sternchen.

In der Iconleiste können Sie jedes darin befindliche Modul durch das Favoriten-Dialog-Fenster, in seinem Typ ändern (ein anderes Modul wird geladen), Einsgestellte Voreinstellungen speichern, oder vorhandene laden.

Bewegen Sie den Mauszeiger dazu auf den entsprechenden Abschnitt in der Iconleiste und klicken Sie auf das gelbe Sternchen.

Schnelles Laden/Löschen/Ersetzen
Bewegen Sie die Maus über einen Eintrag, so erscheinen 3 Symbole. Sie haben folgende Bedeutung
Diese Vorgabe wird geladen, und der Favoritendialog geschlossen
Löschen der Aktuell markierten Vorgabe (Siehe Sicherheitsabfreigen bei den Einstellugen)
Die ausgwähnlte Vorgabe wird mit der Aktuellen des Moduels überschrieben (ersetzt). Der Favoritendialog wird danach geschlossen.
Wird das Diskettensymbol nicht angezeigt, so befinden Sie sich bei den Einstellungen eines anderesn Modules.
Die Kataloge

Um in den gespeicherten Vorgaben ein wenig Übersicht hineinzubringen, besitzt der Favoriten-Dialog 10 Kataloge, die Standardmäßig "Katalog 1....10" genannt werden. Diese sind unterschiedlich in den Farben, sodaß Sie auf einen Blick auf die Liste Ihrer Vorgaben sehen können, zu welcher Gruppe Sie gehören.

Katalog als Filter
Die Kataloge können auch als Filter eingesetzt werde. Klicken Sie in dieser Liste auf einen Eintrag, so werden nur Vorgabe angezeigt, die dieser Gruppe entsprechen. Wollen Sie, das wieder alle Vorgaben angezeigt werden, so klicken Sie oben in der Liste auf "Kein Filter"

Katalognamen ändern
Um die Katalognamen zu ändern, bewegen Sie die Maus über den gewünschten Eintrag. Es erscheint am Ende der Zeile eine kleine Tastatur. Klicken Sie auf diese und änden den Namen wie gewünscht. Schließen Sie die Eingabe mit Enter ab.
Wichtig Jede PluginGruppe hat Ihre eigenen Katalognamen. Sie können sich also unterscheiden z.B. zwischen Playern und Progressionen.

Zuweisen von Katalogen
Um einer Vorgabe einen bestimmten Katalog zuzuweisen, wählen Sie Ihn während der Eingabe des Namens und des Kommentars den gewünschten aus der Auswahlliste unten links aus.
Wollen Sie eine bereits vorhandene Vorgabe einem Katalog zuordnen, Ziehen Sie aus der linken Liste den Katalognamen auf den gewünschten Eintrag. Soll von einer Vorgabe der Katalog wieder entfernt werden, so ziehen sie den obersten Eintrag "Kein Filter" auf die entsprechende Vorgabe.

 
Um die Voreinstellungen eines Modules zu speichern, Klicken Sie auf da Favoritensymbol. Geben Sie unten links den Namen ein, der auch später bei den Modulen angezeigt wird. Fügen Sie nach Möglichkeit einen Aussagekräftiten Kommentar hinzu. Dieser kann aus bis zu 3 Zeilen bestehen. Das Ender einer Zeile markieren Sie durch drücken der Entertaste. Wenn gewünscht können Sie unten links im Auswahlmenü den Katalog ändern, unter dem die Vorgabe gespeichert wird. Dieser kann jederzeit wieder durch Drag&Drop geändert werden.
Wollen Sie eine bereits vorhandene Vorgabe ersetzen, so klicken Sie mit der Maus auf den gewönschten Eintrag. Unten erscheinen die entsprechenden Daten die geändert werden können.
Das Klicken auf den Save-Button beendet das Speichern und schließt dieses Dialogfenster wieder.
Sichern Ihrer Gesamten Vorgaben
Es werden im Laufe der Zeit viele Einstellungen gespeichert. An manchen hat man lange gessessen, bei anderen weiß man zm Teil gar nicht mehr, wie sie zustande kamen. Der Supergau in so einem Falle ist, wenn Ihrer Festplatte abraucht. In diesem Falle wäre die Arbeit von Monaten verloren.
Sie sollten daher von Zeit zu Zeit unbedingt alle Vorgaben auf einen externen Speichermedium wie Stick, Cloud oder sonstwo eine Sicherheitskopie erstellen.
Wo sich die Daten befinden erfahren Sie im Modul "Einstellungen". Dort gibt es einen Button "Zeige Datenpfad". Sobald Sie darauf klicken, öffnet sich der WindowsExplorer an der Stelle, wo Ihre Daten auf der Festplatte lagern. Dort finden Sie alle Einstellungen als Text-Datei. Der Name ist immer die entsprechende Modulnummer.