Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Progressionen
Allgenein
Übersicht
 
Module
Gleichsatz
Stufen
Martingale
d'Alembert
Beresford
Guetting
Guthaben
Labouchere
Blocktilgung
PlusEins
Hollandaise
StepBack
StepBack-Extended
Proggy-Boss
Kombi
NoseCutter
Verteilung
Separate
SuperStep
 
 Multihit
Modul-ID: 1001   Modul-Typ:Progression Als Vollversion entalten: Mietversion   Kaufverion:   Preis: 10,00 € Erwerben

Dokumentation - Progressionen - d'Alembert
Kurzinfo
Diese Progression in seiner Urform erhöht bei einem Verlust den Satz um jeweils 1 Stück, und sobald gewonnen wurde wird das Setzstück wieder um eine Einheit verringert.

Um zum experimentieren einzuladen, sind hier noch ein paar andere Möglichkeiten, und durch verschiedene Einstellungen lässt sich die Progression anpassen.

Die Optionen
Bei Gewinn
Hier legen Sie fest, was passieren soll, wenn gewonnen wird.
2 Angaben werden dabei benötigt. Als erstes, ob der Wert des aktuellen Setzstückes erhöht oder verringert werden soll, und zweitens um welche Stückgröße. Standardmäßig wird der Setzwert immer um 1 Stück verringert. Wollen Sie, das erhöht wird, so bewegen Sie die Maus auf das Minusbutton, und wählen aus der erscheinenden Auswahl das Plus aus. Den gewünschten Betrag können Sie dahinter eingeben.
Bei Verlust
Hier legen Sie fest, was passieren soll, wenn verloren wird. Es gelten dabei die gleichen Infos wie oben "Bei Gewinn"
Startwert
Hier legen Sie fest, mit wievielen Stücken diese Progression startet. Wichtig ist hierbei, das in "Stücken" gerechnet wird. Wollen Sie, das die Progression mit 10 Cent beginnt, muss an dieser Stelle die 1 (für ein Stück) und als Stückfaktor (siehe unten) 0,10 eingegeben werden.
Gewinnziel
Ein Player wartet immer dann auf ein neues Signal, sobald seine Progression zuende ist (was hier ja bei dieser Progression nie der Fall sein wird), da sie von Haus aus kein Ende hat.
Haben wir aber einen Player mir Signal, wollen wir ihm vielleicht mitteilen, "So, diese Runde bist du fertig, nun warte wieder auf ein Signal".
Aus diesem Grunde gibt es das Gewinnziel. Auch deshalb, weil bei großen Setzwerten ein einmal gemachter Gewinn wieder verloren gehen könnte. Ist das Ziel erreicht, ist die Progression beendet, alle Werte werden auf den Anfangszustand zurückgesetzt und wieder auf ein Signal gewartet.
Ist die Option deaktviert, so wird das eingestellte Gewinnziel nicht beachtet.

Auch in diesem Feld geht es um "Stücke". Wollen Sie, das nach 50 Cent die Progression als beendet gilt, so muss hier der Wert 5 stehen, wenn als Stückfaktor 10 Cent eingegeben wurde.
Ende bei Stückgröße
Wenn einmal eine gewisse Höhe an Stücken erreicht ist, kann es sein, das diese Progression sehr schwer wieder aus einem Minus wieder herauskommt, da bei einem Gewinn meist nur +1 Stück hinzukommt. Je höher der aktuell zu setzende Wert ist, um so länger kann es dauern.
Nun kommt evtl. der Zeitpunkt wo man sagt "okay, ich breche ab, es bringt nichts mehr". Für diesen Zweck gibt es die Option "Ende bei Stückgröße". Ist dieser dort eingegebene Wert erreicht und diese Option auch aktiv, so wird die Progression beendet, auf den Anfang gesetzt und wieder auf ein neues Signal gewartet.
Der Stückfaktor
Hier legen Sie fest, mit welchem Beträgen die Gesamte Progression arbeitet. Sind Sie an einem Tisch mit 10 Cent, so können Sie hier 0,10 eingeben. So können Sie diese Progression schnell den Tischlimits oder Ihren Vorlieben und Risikobereitschaft ändern ohne neu Rechnen zu müssen. Dies ist auch der Grund warum nur mit Stücken gerechnet wird.