Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Progressionen
Allgenein
Übersicht
 
Module
Gleichsatz
Stufen
Martingale
d'Alembert
Beresford
Guetting
Guthaben
Labouchere
Blocktilgung
PlusEins
Hollandaise
StepBack
StepBack-Extended
Proggy-Boss
Kombi
NoseCutter
Verteilung
Separate
SuperStep
 
 Multihit
Modul-ID: 1017   Modul-Typ:Progression Als Vollversion entalten: Mietversion   Kaufverion:   Preis: 10,00 € Erwerben

Dokumentation - Progression - NoseCutter
Bei Playern, die Ihr Setzverhalten unabhängig von der Progression steuern z.B. der EagleFly, ist diese Progression nicht geeignet.
Kurzinfo
Der untere linke Kapitalverlauf ist häufig zu sehen. Meist klappt das ausgedachte System recht gut über weite Strecken, aber es kommt immer wieder zu ein paar Ausrutschern, die auch oft in die Hosen gehen.
An dieser Stelle setzt der "NoseCutter" an. Er versucht praktisch die "Nasen" nach unten zu vermeiden. Wie im mittlerem Bild zu sehen ist, ist bei dem Player, der den "NoseCutter" benutzt dieser Peek nach unten nicht vorhanden. Dies kann(!) einen vor einem Verlust retten, und auch die zu setzenden Beträge können(!) kleiner sein,
Aber natürlich geht auch dies ab und zu krachen. Wäre ja zu einfach, wenn es anders wäre :-)
Ein Kapitalverlauf wie man ihn oft zu Gesicht bekommt Hier die gleiche Strategie mir 2 Playern. Gelb ist der gleiche Player wie links, Grün dieselbe Strategie aber gesteuert durch "NoseCutter" Hier ein anderes Beispiel, was zeigt, das der NoseCutter nicht alles verhindern kann. Blau ohne, Rot Mit NoseCutter
Wie funktionierts?
Der NoseCutter ist keine eigenständige Progression, sondern steuert eine andere, innenliegende. Die wird je nach Situation unterbrochen und fortgesetzt.
Nehmen wir die die berühmte Martingale als Beispiel. Sie warten z.B. 6x auf Rot, um dann auf Schwarz zu setzen, weil diese ja nun bald kommen sollte.
Haben Sie nun eine 10-Stufige Martingale, "sterben" Sie, wenn Rot sich entschließt 16 mal zu fallen. Es wird immer wieder passieren, das man in diese "MeggaSerien" reinläuft. Der NoseCutter versucht (in Grenzen) dies zu verhindern.
Wie geht er dabei vor?
Sie legen die Anzahl der Verluste fest, z.B. 5. Beginnt der Player zu setzen, wird er, sobald 5 Verluste eingetreten sind das setzen unterbrechen, weil es sein könnte, das sich eine Meggaserie anbahnt. Er wartet nun solange, bis ein (theoretischer) Gewinn eingetreten ist, also die Verlustserie beendet ist. Je nach Einstellung wartet er nun das erneute Signal ab, und beginnt aber den Nächsten Satz in der Progressionsstufe, bei der er unterbrochen wurde. Es setzt sein Sätze also fort. Ist eine Meggaserie eingetreten, so haben wir diese nun überlebt, da wir rechtzeitig das setzen eingestellt haben, aber wir sind beim nächsten Gewinn wieder normal im Plus.
Schief geht die ganze Sache dann, wenn mehrere Verlust-Serien unmittelbar hintereinander kommen. Also auch dies ist kein Allheilmittel, kann aber den einen oder anderen Platzer verhindern.
Die Reihenfolge ist:
1. Setzen bis die Anzahl der Verluste erreicht sind
2. Warten bis theoretischer Gewinn eingetreten ist (der Player setzt nun mit 0 Euro und bekommt immer "Progression nicht zuende" gemeldet)
3. Wenn die Anzahl bei LeerCoups größer 0 ist, wird nun gewartet bis diese vorbei sind. Ist dort 0 eingetragen, geht es gleich mit Pkt. 4 weiter.
4. Wenn "Signal warten" markiert wurde, wird auf ein neues Signal zum setzen gewartet, ansonsten wird sofort mit dem nächstem Coup gesetzt.
Die Progression

In der Iconleiste sehen Sie die aktuell eingestellte Progression.
Dies ist die Progression, die vom NoseCutter je nach Situation unterbrochen und fortgesetzt wird.

Um die Werte der aktuellen Progression zu ändern, klicken Sie mit der Maus auf das Symbol. Es öffnet sich nun die derzeit eingestellte Progression. Nehmen Sie dort Ihre gewünschten Änderungen vor und Schließen das Fenster wieder.

Wollen Sie eine andere als die derzeit eingestelle Progression verwenden, so klicken Sie mit der Maus auf das Favoritensymbol (gelbes Sternchen). Es öffnet sich nun der Favoritendialog in dem Sie die gewünschte Progression auswählen können.

Unterbrechen der Progression

Wann die aktuelle Progression unterbrochen wird, legen Sie in diesem Abschnitt fest.

Hier geben Sie an, nach wieviel Verlusten die Progression unterbrochen werden soll.

Dabei können Sie unterscheiden, ob die Verluste in Serie, also ohne Gewinne zwischendurch auftreten können, oder einzeln. D.h. Es wird jeder Verlust gezählt, bis die eingestellte Anzahl erreicht ist.

Wurde eine Progression unterbrochen, so erhält sie keinerlei Informationen mehr, und "verharrt" im Ihrem Augenblicklichem Status.
Der Player bekommt als Setzbetrag 0 Euro geliefert, Sodas nichts gesetzt wird, aber Gewinne, Verluste, Signalresets usw. erkannt werden.
Zusätzlich erhält der Player die Information "Progression nicht beendet"

 

Wiederaufnahme der Progression
Wurde die Progression unterbrochen muss irgendwann entschieden werden, wann diese wieder fortgeführt werden soll.
Dies übernimmt diese Option.
Sie wird fortgeführt, wenn die Position, auf der gesetzt wurde gefallen ist, also ein theoretischer Gewinn eingetreten, und somit die Verlustserie beendet ist. Je nach untenstehender Option können noch "LeerCoups" eingefügt werden.
Es werden nur die unten angegebenen Leercoups eingefügt, ohne auf den theoretischen Gewinn zu warten.
Nach Unterbrechung
Hier können Sie festlegen, wie weiter verfahren werden soll, wenn der NoseCutter das Setzen unterbrochen hat.
Sie können nun bei "LeerCoups einfügen" einen Wert eingeben. Ist dort ein anderer Wert außer 0 vorhanden, so werden die nächsten dort angegebenen Coups ignoriert. d.h. der Player wartet bis die Anzahl Coups auch gefallen ist. Während dieser Zeit setzt der Player immer 0 Euro und bekommt von der Progression "KeinEnde" gemeldet.
 
Es wird sofort nach der Unterbrechung weitergesetzt.
Der Player wartet nach der Unterbrechung wieder normal auf das Signal.
 
Die Progression wird normal mit der nächsten Stufe fortgeführt
Die Progression wird zurücksetzt, und beginnt dadurch wieder von vorn.
 
Statusinformationen
In der Statuszeile können Sie den aktuellen Arbeitszustand des NoseCutters erkennen. Je nach Arbeitsweise verändert da Symbol seine Farbe.
Es wird die innenliegende Progression normal abgearbeitet. Der NoseCutter übt derzeit keinen Einfluss aus
Nach dem Unterbrechen, zeigt diese Farbe an, das auf das Ende der Verlustserie gewartet wird
Ist dieses Symbol zu sehen, so arbeitet der NoseCutter die eingestellten LeerCoups ab, ehe er wieder auf ein erneutes Signal zum Setzen wartet
Zusätzlich sehen Sie die aktuelle Verlustanzahl, sowie, falls angegeben auch die bisher abgearbeiteten LeerCoups